Hatice Kübra İlgün wurde die 3. der Welt

0 14
Werbung

DHA

Die Taekwondo-Weltmeisterschaft der Senioren begann in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans.

An der von der World Taekwondo Federation (WT) organisierten Meisterschaft werden 949 Taekwondo-Spieler, darunter Sportler aus 144 Ländern sowie Flüchtlinge aus der Flüchtlingsgruppe, auf der Tatami teilnehmen. 16 Athleten werden die Türkei bei der Meisterschaft vertreten.

Bronzemedaille am ersten Tag

Am ersten Tag der Organisation belegte die Taekwondo-Nationalspielerin Hatice Kübra İlgün den 3. Platz in der 57-kg-Kategorie der Frauen und verlor im Halbfinale mit 1:2 gegen Chia-ling Lo.

Die Nationalsportlerin, die das 1. Freilos bestand, besiegte in der 2. Runde ihre ägyptische Konkurrentin Nadine Mahmoud. Anschließend gewann İlgün das Match mit Arlet Ortiz Benito aus Spanien und besiegte im Viertelfinale seine polnische Rivalin Patrycja Adamkiewicz.

Nachricht

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More