Die NASA wird 93 Milliarden Dollar ausgeben, um den Mond zu erreichen

0 19
Werbung

Die NASA plant, im Rahmen der Artemis-Mission bis 2025 Astronauten zum Mond und dann zum Mars zu schicken.

Mit Hilfe von Raumfahrtunternehmen wie SpaceX, Blue Origin und Dynetics bei dieser gewaltigen Aufgabe möchte die NASA mit ihrer eigenen Rakete namens „SLS“ Reisen sicherer machen.

Die Ausgaben werden 93 Milliarden US-Dollar erreichen

Die Ausgaben der NASA für das Artemis-Mondprogramm werden bis 2025 voraussichtlich 93 Milliarden US-Dollar erreichen.

Die Zukunft der Artemis-Mission könnte aufgrund „zusätzlicher Kosten und erhöhter Zeitpläne“ gefährdet sein, so die Inspektion durch den Chefinspektor der NASA.

Artemis 1, eine unbemannte Mission zum Mond, wird die bemannte Mission Artemis 2 anführen.

Im Rahmen der zweiten Mission wird die Raumsonde mit vier Astronauten nahe am Mond vorbeifliegen und zurückkehren. In der letzten Mission, Artemis 3, wird die Besatzung auf der Mondoberfläche landen.

Das erste, was die NASA im Rahmen des Artemis-Projekts tun möchte, ist eine Landung auf dem Südpol des Mondes.

Die NASA betrachtet Artemis als einen Schritt, um langfristig den Grundstein für dauerhafte Strukturen auf dem Mond zu legen, sich niederzulassen und schließlich Menschen zum Mars zu schicken.

Nachricht

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More