Terrorveteran strebt nach Erfolg in der Sitzvolleyball-Nationalmannschaft

0 16
Werbung

AA & Ensonhaber

Mehmet Orçan, der während seines Militärdienstes beim 7. Gendarmerie-Bataillonskommando in Sason, Batman, beide Beine oberhalb des Knies verlor, hat ununterbrochen für den Erfolg der Sitzvolleyball-Nationalgruppe gearbeitet.

Der 47-jährige Orçan, der vor fünf Jahren mit dem Sitzvolleyball begann und nach seinen Erfolgen in die Nationalmannschaft aufstieg, möchte sein Land, für das er ein Routinier ist, bei den Paralympischen Spielen vertreten.

Während seiner patriotischen Mission verlor er beide Beine am Knie.

Orçan setzte die Vorbereitungen für die Golden League der Europäischen Nationen fort, die vom 22. bis 25. Juni in Balikesir im Vorbereitungszentrum für die Paralympischen Spiele in Aksaray stattfinden wird, und sagte, er sei 1996 während seines Militärdienstes beim 7. Gendarmerie-Bataillonskommando in Sason auf eine Mine getreten , Batman. Er sagte auch, dass er sein Bein durch das Knie verloren habe.

Orçan erinnerte daran, dass jeder gesunde Mensch ein Kandidat für eine Behinderung sei, sagte Orçan:

Heute sind wir gesund, aber was wir morgen sein werden, ist unbekannt. Dank der Sportangebote habe ich die Tage der psychischen Belastung problemlos überstanden. Diese medizinischen Maßnahmen sind für Behinderte wertvoll. Sport ermöglicht es den Menschen, sich weiterzuentwickeln.

genannt.

„Sport öffnet eine neue Seite in unserem Leben“

Orçan betonte, dass behinderte Menschen vor nichts beim Sport Angst haben sollten.

Orçan erklärte, dass Sportorganisationen und die Teilnahme an Gemeinschaften Menschen mit Behinderungen mit dem Leben verbinden.

Sport öffnet eine neue Seite in unserem Leben. Dank des Sports sammeln sich auf dieser Seite angenehme Dinge. „Ich habe so viel Zeit verschwendet.“ sagt. Es gibt nichts, wofür man sich schämen oder schämen müsste. Lassen Sie sie wieder positiv ins Leben starten.

nutzte seine Aussagen.

Er freut sich, dem Land mit der Nationalmannschaftsuniform dienen zu dürfen.

Orçan erklärte, dass er sich nach seiner Karriere als Veteran vor allem für das Gewichtheben interessierte und sagte:

Nach einer Weile musste ich aufgeben, weil es zu schwer war. Ich habe 2018 angefangen, Volleyball im Sitzen zu spielen. Früher habe ich Volleyball gespielt, aber ich war kein Profi. Im Camp arbeiten wir daran, einen Abschluss in der Gold League der Europäischen Nationen zu erlangen. Ich glaube, wir werden gemeinsam einen tollen Abschluss machen. Im Lager herrscht eine angenehme, solidarische Atmosphäre. Wir motivieren uns gegenseitig mit meinen Sportlerfreunden. Es ist eine Ehre, das Halbmond- und Sterntrikot zu tragen. Als jemand, der für die unteilbare Integrität des Heimatlandes gekämpft hat, ist es ein sehr angenehmes Gefühl, das Nationaltrikot zu tragen, es ist unbeschreiblich.

Nachricht

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More