Volle Unterstützung von Bozkurt, erschossen von Selin, an Präsident Erdogan

0 15
Werbung

UAV

In Kastamonu kam es am 11. August 2021 nach starkem Regen zu einer Überschwemmung von Bächen und Bächen.

Die Flutkatastrophe forderte Todesopfer in İnebolu, Çatalzeytin, Azdavay, Abana, Küre, Şenpazar und vielen Fahrzeugen, Wohnungen und Arbeitsplätzen.

Der größte Verlust war der Bezirk Bozkurt.

Die in dem Bezirk, in dem die große Zerstörung stattfand, eingeleiteten Arbeiten wurden sorgfältig ausgeführt.

Mit der Mobilisierung aller Möglichkeiten des Staates kam es in der Region erneut zu einem Aufstand. In kurzer Zeit wurden, wie bei jeder Katastrophe, der architektonischen Struktur entsprechende Wohnhäuser gebaut und den Bürgern übergeben.

Die Menschen der Region zeigten an der Wahlurne ihre Loyalität gegenüber Präsident Recep Tayyip Erdoğan.

Die Bevölkerung von Bozkurt, die gestern für die 2. Variante der Präsidentschaftswahl gestimmt hat, stimmte mit einer Quote von 76,41 Prozent für Präsident Erdoğan.

„Wir haben unserem Präsidenten unseren Eid geleistet“

Hasan Yorulmaz, der im Bezirk lebt, verwendete die folgenden Worte:

Bei der zweiten Wahlart der Präsidentschaftswahl hat unser Bozkurt mit einer Quote von 76,5 Prozent das Vertrauen in unseren Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan erneuert. Unser Präsident stand hinter all seinen Worten. Bozkurt tat, was für sein Volk nötig war. Wie Sie sehen, ließ er alle bei der Flut zerstörten Geschäfte wieder aufbauen. Wir haben auch unserem Präsidenten unseren Eid geleistet. Gott segne sie alle. Ich wünsche Ihnen Erfolg.

„Er hat alle seine Worte gehalten“

Yorulmaz erklärte, dass alle Worte, die ihnen nach der Flut gegeben wurden, eingehalten wurden. Unser Präsident hat alle Worte, die er uns bisher gegeben hat, gehalten. Unser Erdgas ist angekommen, unsere Läden wurden wieder aufgebaut. Unsere Häuser wurden geliefert. Gott segne unseren Präsidenten. Gott segne uns.“ er sagte.

„Wir haben Reis unterstützt“

Ali Çınar, der aus Istanbul in den Bezirk Bozkurt kam, um zu wählen, sagte: Ich bin aufgrund der Präsidentschaftswahl und der 28. Parlamentswahlen am 14. Mai aus Istanbul in den Bezirk Bozkurt gekommen. Mein Wohnsitz war in Bozkurt. Ich habe sowohl am 14. als auch am 28. Mai abgestimmt. Wir haben Reis unterstützt. Gott sei Dank haben wir gewonnen. Jetzt kehre ich wieder nach Istanbul zurück.“, sprach er in formeller Form.

Nachricht

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More