„Trainingsprogramm für Gesundheitsbotschafter“ bietet Ergänzungen für Studierende mit chronischen Erkrankungen

0 23
Werbung

Es werden Gruppen vorgestellt, die im Rahmen des Projekts „Health Envoys Training Program“, das darauf abzielt, das Leben von Studenten mit chronischen Krankheiten zu erleichtern und in Zusammenarbeit mit der Provinzdirektion für nationale Bildung Istanbul und der Istinye-Universität (ISU) durchgeführt wurde, erfolgreiche Präsentationen gehalten haben Ihre Auszeichnungen werden im Rahmen einer Zeremonie am 25. Mai im ISU-Kongresszentrum verliehen.

Das vom Ministerium für nationale Bildung (MEB) unterstützte Projekt „Istanbul Health Envoys“ wird in Zusammenarbeit mit der ISU und der Provinzdirektion für nationale Bildung in Istanbul durchgeführt, um die Ideale einer gesunden Gesellschaft und einer gesunden Jugend zu unterstützen und zu stärken Solidarität unter Gleichaltrigen. Ein vierköpfiges Team, bestehend aus drei Oberstufenschülern und einem beratenden Lehrer, bewarb sich für das Projekt und beteiligte sich. Anschließend wählten die Gruppen nach Abschluss der Bewerbungen für die Entwicklung ihrer Projekte einen ihrer Wunschbereiche aus. In diesem Jahr wurden Projekte unter den Titeln „Digital Game Design“ und „Social Campaign“ entwickelt und um ein spezielles Thema erweitert, um das Bewusstsein für Erdbeben zu schärfen. Nach der Schulung durch ISU-Akademiker entwickelten die Gruppen ihre Projekte in dem von ihnen gewählten Bereich und bewarben sich für den Projektwettbewerb. Unter Beteiligung der Provinzdirektion für Nationale Bildung der Provinz Istanbul und des ISU-Verwaltungsteams werden die Auszeichnungen den Gewinnern im Rahmen einer Zeremonie im Anschluss an die Veranstaltung verliehen, bei der die Projekte aller Teams am 25. Mai im ISU-Kongresszentrum ausgestellt werden.

Was ist das Istanbul Health Ambassadors Project?

Das Istanbul Health Ambassadors Project ist ein bedeutungsvolles Projekt, das von der Provinzdirektion für nationale Bildung Istanbul und der Istinye-Universität (ISU) durchgeführt wird und darauf abzielt, das Leben von Studenten mit chronischen Krankheiten zu verbessern. Ziel des Projekts ist es, dass Studierende ihre Kräfte bündeln, um eine gesunde Gesellschaft zu schaffen, indem sie zusammenkommen und die Solidarität unter Gleichaltrigen unter den Jugendlichen gewährleisten. Ziel ist es, dass die am Projekt teilnehmenden jungen Menschen eine wertvolle Rolle zum Wohle der Gesellschaft übernehmen und ihre eigenen Fähigkeiten entwickeln.

Nachrichtenagentur für Wissenschaft und Gesundheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More