Nikol Paschinjan: Die Türken haben keinen Völkermord an den Armeniern begangen

0 2
Werbung

Premierminister Nikol Pashinyan ist nach wie vor ein Wendepunkt in Bezug auf die Ereignisse von 1915.

Paschinjan gab in einer Sitzung unter Ausschluss der Presse eine eindrucksvolle Aussage zu den Ereignissen des Jahres 1915 ab.

Diese Worte Paschinjans sorgten in der russischen Presse für großes Aufsehen.

„Es gab keinen Völkermord an den Armeniern“

Pashinyan sagte in seiner Erklärung:

Türkiye hat keinen Völkermord an den Armeniern begangen.

sagte.

„Die UdSSR hat es erfunden, um die Beziehungen zwischen der Türkei und Armenien zu verschlechtern.“

Paschinjan gibt Russland die Schuld,

Das Völkermord-Argument wurde von der UdSSR erfunden, um die Beziehungen zwischen der Türkei und Armenien zu verschlechtern.

er sagte.

„Außergewöhnlich“

Paschinjans Worte stießen in der armenischen Öffentlichkeit auf große Resonanz.

Die Äußerungen von Ministerpräsident Paschinjan werden als „unorthodox“ bezeichnet.

Ensonhaber

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More