Erdogan-Erklärung der Personnel Cause Party in Brasilien: Der Imperialismus wurde besiegt

0 13
Werbung

AA

In Brasilien gratulierte die linksextreme Workers‘ Cause Party Präsident Recep Tayyip Erdoğan zu seinem Wahlerfolg.

Die Glückwunschbotschaft wurde zusammen mit Erdogans Foto auf dem Twitter-Account der Partei geteilt.

Für Erdogan, der die Wahl gewonnen hat „Erdogan hat den Imperialismus besiegt und die Wahlen in der Türkei gewonnen.“Begriff verwendet wurde.

„Der Imperialismus erneut besiegt“

In dem Beitrag über Erdogan waren außerdem folgende Aussagen enthalten:

Der Imperialismus wurde erneut besiegt. Inmitten einer massiven Putschkampagne gegen Erdogan wurde der derzeitige Präsident der Türkei wiedergewählt.

Die Labour Cause Party bekräftigte in ihrer Erklärung ihre Anti-NATO-Haltung und betonte, dass Erdogan den Imperialismus besiegt und die Wahlen in der Türkei gewonnen habe.

„Der Imperialismus verliert die Kontrolle über den Nahen Osten“

In der Erklärung wurde auf die Bedeutung der Wiederwahl Erdogans in der Region hingewiesen: „Der Imperialismus verliert die Kontrolle über den Nahen Osten.“Auswertung vorgenommen wurde.

In Brasilien wurde die Workers‘ Cause Party 1995 von Aussteigern der brasilianischen Labour Party gegründet.

Der Journalist Rui Costa Pimenta leitet die sehr linke Partei, bei deren Gründung trotzkistische Intellektuelle aktiv waren.

Nachricht

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More