5 griechische Polizisten wegen Menschenhandelsvergehens festgenommen

0 14
Werbung

AA

Menschenhandelsskandal in Griechenland

Die griechische Staatsagentur AMNA gab bekannt, dass fünf Grenzpolizisten mit einem Einsatz in der Grenzschutzeinheit Dimetoka in der Region Maritsa nahe der Grenze zur Türkei mit der Begründung festgenommen wurden, sie seien mit einem Menschenschmuggelnetzwerk verbunden.

Die Ermittlungen dauern an

Im Rahmen der Ermittlungen des Innenministeriums wurde festgestellt, dass die Telefongespräche der Polizeibeamten, die Gegenstand der Rede waren, seit Oktober 2022 abgehört wurden.

Es wurde erklärt, dass die griechische Polizeiorganisation nach Abschluss der Ermittlungen eine Stellungnahme abgeben werde.

Nachricht

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More