Auch Brighton zieht sich von einem Transfer von Florian Grillitsch zurück

0 22

In den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass sich Florian Grillitsch mit Galatasaray auf ein Gehalt von 1,5 Millionen Euro geeinigt hatte, sein Vater, der sein Manager war, dann wegen der Preiserhöhung immer wieder aufgab. Angesichts dieser Entwicklungen kündigte Grillitsch an, dass sein Vater nicht sein Vertreter sein würde.

Potter sah Probleme mit seiner Persönlichkeit

Laut Sport 1-Nachrichten war Grillitsch mit seiner Familie und seinen Beratern eine Zeit lang in England.

Nach einem persönlichen Treffen mit Grillitsch stellte Graham Potter, technischer Leiter von Brighton, fest, dass es Probleme mit der Persönlichkeit des Spielers gab.

„Es sind bedauerliche Dinge passiert“

Nach der Trennung von seinem Vater kehrte Grillitsch zu seinem ehemaligen Manager Thomas Böhm zurück und sagte in einer Erklärung: „In letzter Zeit sind bedauerliche Dinge passiert. Natürlich übernehme ich die Verantwortung dafür und habe die Lehren daraus gezogen.“er sagte.

Nachrichten

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More